Freitag, 20. Oktober 2017

Dienstag, 17. Oktober 2017

Das Alleinstellungsmerkmal [45]

Strandkorb




Oder:


"Englisches Teehaus"

Oder:

"Unser helles Laubenbankerl „Dachstein“


im




Willkommen im Wohlfühlgarten | von Wolfgang Wiesenhofer.

https://wohlfühlgarten.at

"Hier entstehen in ehrlicher Handarbeit hochwertige Holzmöbel für den Garten. Gleich reinschauen und inspirieren lassen."








simples :: marketing

steht für :: Alleinstellungsmerkmal herausfinden, schärfen :: Ideen, Werbung, Verkaufsförderung :: Projektmitarbeit

Sind Sie austauschbar: Ja oder Nein?

https://simples-marketing.blogspot.de/2017/08/fordern-sie-informationen-und-den-check.html




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html





 






Diese Erfahrung kann man nicht ...

"Diese Erfahrung kann man nicht auf der Sporthochschule in Köln erlernen. Man kann sie nicht kaufen. Das ist Qualität, das ist hart erarbeitetes Können.




1.
"Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Mönchengladbacher Schule begründet. Selbst bei einem Sieg sind wir früher im Mannschaftsbus auf dem Rückweg sehr kritisch miteinander umgegangen. Das hat Jupp Heynckes aufgesaugt und er gibt es so weiter – auch wenn wir in einer anderen Zeit leben.

2.
"Jupp weiß, wie er sie anpacken muss. Nehmen wir Thomas Müller. Jupp kennt das Gefühl, fünf bis acht Spiele nicht getroffen zu haben. Er war selbst früher ungenießbar in so einer Situation. Aber er findet so natürlich genau die richtigen Worte.

3.
"Die Spieler werden sich noch wundern, wie konsequent er gerade bei Siegen den Finger in die Wunde legt. Denn er weiß: Wenn er bei einer Niederlage nur die Fehler anspricht, kommt das nicht so gut in den Köpfen an wie nach Siegen. Nach Niederlagen sagen die Spieler sonst: „Na hör mal, der meckert ja nur.“



Quelle:
http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_82503468/kolumne-von-berti-vogts-vielleicht-macht-jupp-doch-weiter-bei-bayern-muenchen.html





"Diese Erfahrung kann man nicht auf der Sporthochschule in Köln erlernen. Man kann sie nicht kaufen. Das ist Qualität, das ist hart erarbeitetes Können.




"So lobt Sportdirektor Hasan Salihamidzic die klare Linie des Altmeisters: "Ich habe sofort gesehen, wie konzentriert die Spieler im Training zur Sache gehen. Da war in den ersten Tagen der Zug drin, den wir brauchen, um erfolgreich Fußball zu spielen." Und den hatten sie ja an der Säbener Straße zuletzt arg vermisst.

Ebenso wie eine klare Hierarchie, das markenbildende "Mia san mia", ausreichende Fitness, eine gute Kommunikation, einen intakten Teamgeist und eine taktische Ordnung.

Sie haben folglich fast alles vermisst, was es braucht, um überhaupt Fußball im Sinne von Fußball (nicht Gebolze) über 90 Minuten zu spielen. Chaos-Reiniger Heynckes hat das analysiert - oder von seinem Buddy Uli Hoeneß verklickert bekommen - und erkennt: "Wir haben nicht viel Zeit zu verlieren. Wir müssen dafür sorgen, dass wir schnell Qualität im Training bekommen." 

Quelle:

So läuft der achte Spieltag: Heynckes sortiert das Chaos beim FC Bayern - n-tv.de

#Qualität im #Training - durch Chaos-Reiniger - wie: 


http://www.n-tv.de/sport/fussball/Heynckes-sortiert-das-Chaos-beim-FC-Bayern-article20081291.html?google_editors_picks=true






simples :: marketing

steht für :: Alleinstellungsmerkmal herausfinden, schärfen :: Ideen, Werbung, Verkaufsförderung :: Projektmitarbeit

Sind Sie austauschbar: Ja oder Nein?

https://simples-marketing.blogspot.de/2017/08/fordern-sie-informationen-und-den-check.html




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html





 






Montag, 16. Oktober 2017

Bedarf decken, Bedarf wecken [2]

"Haben wir uns jemals mit der wahren Bedeutung von Karten beschäftigt? Sind sie mehr als nur die simple grafische Wiedergabe unserer Umwelt? Hinter jeder Karte verstecken sich Tausende Geschichten. 


"Nach dieser Dokumentation wird eine Karte nie mehr nur eine Karte sein.





* "Professor Jerry Brotton erklärt, wie Landkarten immer auch einen Augenblick der Geschichte wiedergeben und Abenteurer und Forscher zu wagemutigen Expeditionen inspirierten.



Beispiel

"Charles Booth hat durch seine Arbeit über die Armut in London große Berühmtheit erlangt. 

"Er fertigte auch detailreiche Karten dazu an, (...)

"Am Ende kam er zu dem Schluss, dass sogar über 30 % der Londoner in Armut lebten, und stellte Überlegungen an, wie dieser Missstand zu beheben sei.

Quelle:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Charles_Booth


Fazit:

Karten sind dazu da, um Engpässe zu erfassen und zu bedienen.



"Nach dieser Dokumentation wird eine Karte nie mehr nur eine Karte sein.


"Uns war das "Gefühl der Unbehaustheit" vieler Menschen schnuppe, bis die Rechten kamen und damit ihre braune Suppe kochten.

"Erst jetzt, da die Rechten den Zufriedenen den ganzen Spaß am Kapitalismus versauen, wendet man sich notgedrungen dem Thema wieder zu. Das ist arg spät.

Quelle:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/katrin-goering-eckardt-die-gruenen-suchen-den-weg-nach-rechts-kolumne-a-1172047.html



Hans-Georg von der Marwitz | Mitglied des Deutschen Bundestages - 

Forderung nach einem Bundesministerium für den ländlichen Raum


http://www.von-der-marwitz-mdb.de/lokal_1_4_123_Forderung-nach-einem-Bundesministerium-fuer-den-laendlichen-Raum.html





Erfolgreicher Mittelstand


Wie Weltmarktführer Mitarbeiter in die Provinz locken


http://www.wiwo.de/unternehmen/mittelstand/hannovermesse/erfolgreicher-mittelstand-wie-weltmarktfuehrer-mitarbeiter-in-die-provinz-locken/19305692.html



Fazit:

Ländliche Regionen werden die Neue Heimat sein.





http://www.eurorad.de/haendler/
Ihr Fachhändler wird nicht angezeigt? 



"Nach dieser Dokumentation wird eine Karte nie mehr nur eine Karte sein.



"Arentz stellt klar, dass es keine allgemeingültigen Lösungen gegen Unwuchten in der regionalen Arzt-Verteilung gibt, sondern die regionalen Besonderheiten beachtet werden müssten. "Zudem muss festgestellt werden, dass viele der genannten Maßnahmen in unterschiedlicher Intensität, aber bereits seit einiger Zeit in verschiedenen Ländern erprobt wurden, ohne dass diese die ungleiche Verteilung von Ärzten behoben hätten."


"Die Autorin weist darauf hin, dass ...


https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/aerztliche_verguetung/?sid=945274




Wiederbelebung der Schulen auf dem Land – Quelle: https://www.shz.de/1307691 ©2017




"Nach dieser Dokumentation wird eine Karte nie mehr nur eine Karte sein.



"Konkret fordert die IHK Zuschüsse für Weiterbildung. 


Der vor Kurzem beschlossene niedersächsische Ausbildungszuschuss von 4000 Euro für Handwerksmeister sei eine "schöne Sache", die aber bei weitem nicht ausreiche, sagte Schrage.

http://t.haz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Niedersachsen/IHK-Umfrage-zur-Wirtschaftslage-in-Niedersachsen




"... Bedarfsgerechte und bezahlbare Mini-Kitas


für die betriebliche Kinderbetreuung, vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen - wie ist sira auf diese Idee gekommen?

http://fa-se.de/blog/sozialunternehmer-bauchschmerzen/

http://fa-se.de/projekte/aktuell/billy/
http://fa-se.de/projekte/aktuell/dein-nachbar/
http://fa-se.de/projekte/aktuell/chancen-eg/





Monika Krause:

Das gute Projekt

Humanitäre Hilfsorganisationen und die Fragmentierung der Vernunft

Zum Buch - Inhalt

http://www.his-online.de/verlag/9010/programm/detailseite/publikationen/das-gute-projekt/?sms_his_publikationen%5BbackPID%5D=9549&sms_his_publikationen%5Bmedium%5D=0&cHash=ab002116b514788317ef2e0ddad33bd5

http://www.taz.de/Fragwuerdiges-Spenden-Eintreiben/!5452641/




"Vielleicht sollten sich Arbeitslose an www.aktion-mensch.de wenden,
statt sich weiterhin durch die grottenschlechte JobCenter-Werbung* diskriminieren zu lassen. 


* https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rdbw/waiblingen/Agentur/Unternehmen/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI645971



"Menschen sind keine Probleme, sondern sie lösen Probleme.


Beispiel:

Das große Angebot an Pflanzen und regionaler Feinkost wissen die Kunden des Mühltaler Gartenmarkts zu schätzen. Was den Markt von anderen unterscheidet: Rund die Hälfte der Mitarbeiter hat eine Behinderung. Sie sind im inklusiven Team zuständig für viele Aufgaben: Vom Anpflanzen über die Pflege der Gewächse bis hin zur Herstellung von Deko-Artikeln. Regelmäßige Fortbildungen sorgen dafür, dass sich die Mitarbeiter immer weiter qualifizieren können. Doch es geht nicht nur um die Zusammenarbeit im inklusiven Team: Auch durch die alltäglichen Begegnungen zwischen Mitarbeitern und Kunden möchte die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie die Inklusion in der Gesellschaft fördern. Der Gartenmarkt ist ein Integrationsbetrieb und verfolgt somit wirtschaftliche Ziele. Gleichzeitig bietet er dauerhaft einen Großteil seiner Arbeitsplätze Menschen mit Behinderung an. Sie sind sozialversicherungspflichtig angestellt und werden nach Tarif bezahlt.

Aktion Mensch fördert den Garten-Integrationsbetrieb in Mühltal der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie mit 250.000 Euro


https://www.aktion-mensch.de/projekte-engagieren-und-foerdern/foerderprojekte/inklusiver-gartenmarkt-muehltal.html


#Denksteine 



Wer hat die SPD gewählt? 
Und:
Weitere Umfragen








"Nach dieser Dokumentation wird eine Karte nie mehr nur eine Karte sein.


http://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Dokus--Reportagen/Alle-Dokumentationen/Startseite/?sendung=2872518798567642





"In unserer Reihe "Software aus Deutschland" stellen wir Software-Lösungen und -Unternehmen aus Deutschland vor, die besonders innovativ, engagiert oder auf andere Weise bemerkenswert sind.

https://www.heise.de/download/blog/Software-aus-Deutschland-smapOne-3623180







simples :: marketing

steht für :: Alleinstellungsmerkmal herausfinden, schärfen :: Ideen, Werbung, Verkaufsförderung :: Projektmitarbeit

Sind Sie austauschbar: Ja oder Nein?

https://simples-marketing.blogspot.de/2017/08/fordern-sie-informationen-und-den-check.html




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html





 






Freitag, 13. Oktober 2017

Bedarf decken, Bedarf wecken

Stell Dir das mal vor - 

in Zeiten der Digitalisierung (seit mindestens 20 Jahren)





Es gibt wie viele Meter lange Zäune in Deinem Gebiet?

Und keiner kennt Dein Angebot!

Es gibt wie viele Fenster mit Gardinen in Deinem Gebiet?

Und keiner kennt Dein Angebot!

Es gibt wie viele Menschen in Deinem Gebiet, 
die auf einen mobilen Friseur angewiesen sind?

Und keiner kennt Dein Angebot!

Es gibt wie viele Fliegenträger in Deinem Gebiet?

Und keiner kennt Dein Angebot!





Es gibt täglich wie viel ziel-ungenaue Werbung, 
oder gar keine in Deinem Gebiet?


Und keiner kennt Dein Angebot!
.................




Auf der smapOne-Plattform können ohne Programmierkenntnisse einfach und schnell Formulare, Fragebögen, Checklisten und andere mobile Szenarien erstellt und z.B. an Kollegen, Teams oder Besucher einer ...



"Die mit smapOne erstellten Apps begleiten nicht nur einzelne Prozesse in Unternehmen, sondern auf Wunsch auch zusammenhängende Prozessketten. Von der Auftrags- und Kundenerfassung über  ...


https://www.heise.de/download/blog/Software-aus-Deutschland-smapOne-3623180


"Die Nutzer kommen aus sehr unterschiedlichen Branchen und Bereichen. Sie testen und bauen schnelle Prototypen. Dabei ist das Konzept genauso für kleine Unternehmen wie auch für Abteilungen von Großkonzernen geeignet. Ob Energieversorger, Medienhaus, Agentur oder sogar Freizeitpark: Die Möglichkeiten steigen mit der Anzahl der Bausteine. Die Meinungen der Nutzer sind laut Start-up durchweg positiv. Viele „Creatoren“ seien stolz auf ihre kleinen umgesetzten App-Ideen.

https://www.it-zoom.de/mobile-business/e/app-bau-auf-eigene-faust-12289/

Statt:
https://www.it-zoom.de/mobile-business/e/jede-zweite-app-wird-wieder-geloescht-12531/


"Werte schaffen ohne Verschwendung" 

http://www.lean-production-expert.de/lean-production/verschwendung-definition.html
http://www.lean-production-expert.de/lean-production/7-verschwendungsarten.html
http://www.lean-production-expert.de/lean-production/spaghetti-diagramm.html




"Nicht die hohen Lohnkosten sind das Problem, sondern die Nichtnutzung qualifizierter Arbeitskräfte." So seien zum Beispiel seine 700 Näherinnen, die zwischen 8,50 und zwölf Euro die Stunde verdienen, ihr Geld nur dann wert, wenn er auch genügend Arbeit für sie heranschaffe.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/wolfgang-grupp-der-hexer-von-der-schwaebischen-alb-1.905768-3


( vs. https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article169568481/Amazon-sucht-Saisonkraefte-in-Bad-Hersfeld-und-in-Koblenz.html )




ONLINE MEDIA

Wenn Werbetreibende Media jetzt selbst einkaufen


https://www.adzine.de/2017/10/wenn-werbetreibende-media-jetzt-selbst-einkaufen/




Ströer

setzt voll auf Customer-Journey-Analysen


"Die Werbungtreibenden sprechen mit uns heute nicht mehr in erster Linie über günstige Brutto-Reichweiten, sondern über Werbewirkung und Datenanalysen, die ihnen wirklich weiterhelfen, ihre Zielgruppen in der Customer Journey optimal zu erreichen. 

"Natürlich müssen die Preise stimmen, aber ein Media-Einkauf über Konditionen findet heute nicht mehr statt. Ein CMO sagte kürzlich zu mir: ‚Das ist wie Kopierpapier - das macht der Einkauf‘. Worum es heute geht, ist der Total Return on Ad Spend. Das ist die entscheidende Kenngröße, nicht irgendwelche Media-KPIs." 

Die (5) zentralen Aussagen von Robert Bosch:

http://www.horizont.net/medien/nachrichten/CMO-Robert-Bosch-Stroeer-baut-Vermarktung-um---und-setzt-voll-auf-Customer-Journey-Analysen-161829






#Denksteine




"Sichtweisen zur Digitalisierung

Froese kritisierte, dass sich die Digitalisierung zum Totschlagargument gewandelt habe. Sie diene zunehmend „als Feigenblatt für banale Geschäftsmodelle oder den disruptiven Umbau bestehender Prozesse“. Doch „der einzige Prozess, der absolut und gar nicht digital ist, ist der ökologisch höchst fragwürdige, energetisch katastrophale, ökonomisch sinnlose und pharmazeutisch problematische Versand von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln“, so Froese. Stattdessen zerstöre die Fernversorgung die sich mühsam etablierende Arzneimitteltherapiesicherheit. So würden Lücken in den Medikationsdaten der Stammapotheke vor Ort entstehen, Behandlungen würden verzögert und Verwechslungen bei der Rezeptausstellung könnten nicht erkannt werden. Außerdem beruhe das deutsche Arzneimittelversorgungssystem auf dem Ad-nunc-Prinzip. Die Versorgung solle also unverzüglich stattfinden. Eine verzögerte Belieferung sei systemfremd.  Daraus sei nur zu folgern, dass der Rx-Versand verboten werden müsse.


https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2017/10/12/die-digitalisierung-ist-zum-totschlagargument-geworden

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2017/10/12/die-digitalisierung-ist-zum-totschlagargument-geworden/chapter:2





"... Thomas Koch hat einiges zu sagen, wenn es um den automatisierten Mediahandel geht. Koch klagt die Branche an:

Thomas Koch:
"Strategisch und gezielt eingesetzt, ist Programmatic ein faszinierendes Tool, das Effektivität und Effizienz steigern kann. Blind und universell eingesetzt macht es Marketing und Media zu einem seelenlosen Mechanismus. Es behandelt die Verbraucher respektlos wie Klickvieh und soll aus ihnen ferngesteuerte Kaufroboter machen. "All Programmatic" macht die Zielgruppenansprache schablonenhaft und läutet das endgültige Ende der Aufmerksamkeit ein.

... Das 150-Seiten starke Papier des EMR hat Koch zu einem bemerkenswerten Beitrag auf der W&V veranlasst. „Stoppt die wildgewordenen Mediaagenturen“, heißt es da.


https://www.adzine.de/2017/04/seelenloses-programmatic/





"... Die Politik redet zwar viel über den "Demografischen Wandel", aber sie könnte wesentlich mehr machen und nebenbei gesagt, auch damit wieder Wähler gewinnen. In Deutschland aber hat es nicht einmal die Piratenpartei geschafft, sich mit ihrem großem Internet- Wissen und ihrer jungen Mitgliederschaft mehr zu engagieren.

Ich wundere mich, dass findige PC-Händler nicht schon längst gute SeniorenPCs vermarkten. Gerade kleinere Händler in Großstädten hätten damit eine prima Geschäftsidee für den Seniorenmarkt oder zumindest ein zuverlässiges Zusatzgeschäft.

http://www.seniorenfreundlich.de/seniorencomputer.html






"Der Geschäftsführer der GSG im Landkreis Oldenburg, Stefan Könner, zeigte auf, dass in den kommenden Jahren große Teile der Bevölkerung so wenig Rente bekommen werden, dass sie sich ganz normale Wohnungen und Häuser nicht mehr leisten können. Insbesondere viele Frauen dürften im Alter Schwierigkeiten haben, ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.

„Ich wurde von einigen Senioren angesprochen, die meinten, dass der soziale Wohnungsbau in erster Linie Sozialhilfeempfänger und Flüchtlinge betrifft“, bestätigte Meenken. Das sei jedoch ein Irrtum, wenn man daran denke, dass ältere Menschen so lange wie möglich selbstständig leben wollen und dabei aber soviel Sicherheit wie nötig beanspruchen. Das sei oft nur im sozialen Wohnungsbau möglich.

...

Der Geschäftsführer zeigte auf, dass alle Prognosen über die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland zu niedrig angesetzt seien. Die starke Zuwanderung aus europäischen Ländern würde unterschätzt. Dazu würden nun auch noch die Flüchtlinge kommen. „Viele gehören nicht zu den Besserverdienenden“, erklärte er und verwies auch darauf, dass Verkäufer, Krankenschwestern, Lagerarbeiter und viele weitere Berufsgruppen nicht üppig bezahlt werden.


https://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/wildeshausen-ort49926/oldenburg-wir-wollen-bedarf-decken-nicht-wecken-6453668.html




http://schaufenster-gestalten.blogspot.de/2017/10/reicht-das-grund-nahversorgungsprinzip.html






simples :: marketing

steht für :: Alleinstellungsmerkmal herausfinden, schärfen :: Ideen, Werbung, Verkaufsförderung :: Projektmitarbeit

Sind Sie austauschbar: Ja oder Nein?

https://simples-marketing.blogspot.de/2017/08/fordern-sie-informationen-und-den-check.html




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html





 






Sonntag, 8. Oktober 2017

Reicht das Grund-/Nahversorgungsprinzip aus?

Wie denkt und handelt:

die Wirtschaft?

die Politik?

der Verbraucher und Konsument?


vs.  "Glokalisierung" und "smart-cities-die-vernetzte-stadt"





"Nahversorgung – ein weit gefasster Begriff. In der Fachliteratur variieren die Definitionen des Begriffs Nahversorgung. Ein Grund dafür ist, dass die Qualität der Daseins-Grundfunktion „Versorgung“ als eine subjektive ...

- http://www.stadtraumkonzept.de/uploads/tx_bbsrkprojects/nahversorgung_quartier.pdf




15.11.2016 - Seit Jahrzehnten verschwinden Läden aus kleineren Orten. Die diskutierten Lösungen werden in der hier vorgestellten Studie hinsichtlich ihres Beitrages zur Nahversorgung, ihrer sozialen Funktion und ...


https://www.bmel.de/DE/Laendliche-Raeume/InformationsportalZukunftLand/ForschungPublikationen/Grundversorgung/_texte/NahversorgungInLR.html




„Der Lidl—Markt sichert die Grund- und Nahversorgung der Bürgerinnen und Bürger des Unterdorfes mit den Gütern des täglichen Bedarfs. Die Verwaltung steht daher einer Erweiterung und Standortsicherung des Lidl-.

- Nahversorgung und Ansiedlung eines Fachmarktzentrums in Denzlingen
http://www.denzlingen.de/files/15/files/83-14%2CNt1-anlage.pdf



19.06.2017 - Die Vorhaben sollen dazu dienen, die Infrastrukturen der Grund- und Nahversorgung sowie der Mobilität an gewandelte Bedürfnisse anzupassen. Die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs, ...

- 3.1.2 Bedarfsgerechte Sicherstellung von Waren und Dienstleistungen der Grund- und Nahversorgung einschließlich Mobilität - LAG Dübener Heide
http://leader-duebener-heide.de/wp-content/uploads/2017/06/2017-06-14_Projektaufruf-34_3-1-2.pdf





"In meinem Nahumfeld, gibt es Schuhgeschäfte.
Gekauft habe ich sie: anderswo.

https://bothfeld-und-mehr.de/grund-nahversorgung/





"In meinem Nahumfeld, gibt es Bäckereien.
Gefrühstückt habe ich: anderswo.*




*
31.08.2017 - Urteil zur Unfallversicherung Der Arbeitsweg kann auch durchs Fenster führen. Aus dem ... In einem Fall wollte sich ein Arbeitnehmer auf dem Weg zur Arbeit noch Brötchen kaufen. Weil ihm  ...


http://www.spiegel.de/karriere/bundessozialgericht-kassel-weg-zur-arbeit-darf-durchs-fenster-fuehren-a-1165534.html


*
19.02.2013 - Wer jedoch den Weg zur Arbeit für private Zwecke nutzt oder verlässt, um zum Beispiel beim Bäcker Brötchen zu kaufen oder am Geldautomaten Geld abzuheben, unterbricht den Versicherungsschutz ...


https://www.bgn.de/446/43304/1?wc_origin=%2F10321%3Fweek%3D08%26type%3Dlist






WER ist Ihr Ziel und Kompass?




Wettbewerbsfaehigkeit beschraenkt sich nicht auf das Globale oder Lokale





"Globalisierung und Lokalisierung schließen sich aus Sicht der Forscher nicht aus, sondern befinden sich im Wechselspiel. Beide Tendenzen sollten miteinander vereinbart werden, so der britische Soziologe Roland Robertson, der hierfür den Begriff "Glokalisierung" prägte. Glokalisierung steht für Weltoffenheit, für globales Handeln mit lokaler und regionaler Verwurzelung. Zukunftsforscher Matthias Horx bezeichnet die Glokalisierung gar als Metatrend.

- Interkulturelle Kompetenz

Metatrend „Glokalisierung“ - Global denken, lokal handeln


https://www.nordschwarzwald.ihk24.de/international/Interkulturelle_Kompetenz/Metatrend--Glokalisierung-/3764166






"Dem Leben auf dem Land gehört die Zukunft



... Die Bürger in den ländlichen Regionen und Kleinstädten der USA haben überwiegend Trump gewählt. Kaum anders sind die Ergebnisse der letzten Abstimmungen und Wahlen in England, Österreich und einzelnen deutschen Bundesländern: je provinzieller, desto anfälliger für Populismus.


"„Provinz matters!“ Der erste Politiker, der die Zeichen der Zeit erkannt hatte, war der deutsche Landwirtschaftsminister. Nur wenige Tage nach der Wahl Trumps baute Christian Schmidt sein Ministerium um und definiert sich künftig als Minister für ländliche Regionen.


"Smart Cities und Smart Countries bedingen einander. Nicht „Aufbau Ost“ oder „Aufbau West“ ist das Gebot der Stunde, sondern „Aufbau Land“.



"Gefragt sind innovative Gesamtstrategien für die Zukunftsthemen Digitalisierung, Mobilität, Gesundheit, Bildung, neues Arbeiten und Tourismus. Voraussetzung ist eine bessere Infrastruktur und Anbindung der ländlichen Regionen und Kleinstädte an die Metropolen.

Die Digitalisierung erleichtert die Dezentralisierung von Leben und Arbeiten. Wenn überall flächendeckend schnelles Internet verfügbar ist, lässt sich theoretisch in jedem Dorf oder jeder Kleinstadt produzieren und arbeiten. Neue Formen der Mobilität entstehen. Lange Wegstrecken und Pendeln werden dank Automatisierung und vernetztem Fahren in Zukunft zum Auslaufmodell.



"Eine Antwort auf den Ärztemangel vor Ort sind Online-Praxen. „Mobile Health“ bringt den Landarzt wieder zurück. Baden-Württemberg hat jetzt ein Modellprojekt gestartet. Dort dürfen Ärzte Patienten auch am Telefon oder online behandeln. Das Rezept und die Krankschreibung folgen per E-Mail. Lange Wegstrecken und Wartezeiten werden überflüssig, und das Gesundheitssystem wird entlastet.

Auch für den Tourismus bietet der ländliche Raum neue Möglichkeiten. In vielen Regionen könnte ein „Silver Valley“ entstehen für Menschen, die nach dem Ende ihrer Erwerbstätigkeit selbstbestimmt und fit ihre Freiheit genießen wollen. Das schnelle Internet wird Start-ups auch auf dem Land möglich machen.


https://www.welt.de/debatte/kommentare/article162598346/Dem-Leben-auf-dem-Land-gehoert-die-Zukunft.html



"Viele Kleinstädte veröden, der Einzelhandel stirbt. Was man dagegen tun kann, zeigt Wittlich in Rheinland-Pfalz.

https://www.brandeins.de/archiv/2017/wettbewerb/wittich-ihr-kaufleute-kommet/


Statt:

"Außerdem sollen die Bewohner schon bald ihre Lebensmittel online bestellen können. Diese sollen dann von einem Lebensmittelhändler in einem gemeindeeigenen Kühlraum zwischengelagert und später abgeholt werden, so Stettin. Wer mit dem Internet nicht zurechtkomme, könne seine Einkäufe auch telefonisch bestellen. Dies sei ein großer Vorteil für etliche Dorfbewohner, die im Schichtbetrieb bei einem der beiden großen Landwirtschaftsbetriebe in Rosenow arbeiten.

...

http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Neue-Ideen-fuer-strukturschwache-Regionen,laendlicherraum102.html




"Basta: Der Brief ist der Schlüssel zum Internet.

... Lehmann schreibt über Senioren-Computerkurse und verweist für Kurstermine ausgerechnet auf Internetseiten. Weil Online-Anfänger damit noch nichts anfangen können, greift Lehmann nun zum Bewährten: Er verschickt seine Infos per Brief.


http://www.turi2.de/aktuell/basta-der-brief-ist-der-schluessel-zum-internet/



"Die Verpackung nur ein Schutz? Nicht für den Kunden! – Warum Onlinehändler wichtigen Touchpoint verschenken

"Foodspring, ein Spezialist für Produkte rund um gesunde Ernährung, nutzt die Adnymics-Software, um seinen Kunden direkt im Paket weiterführende Fitnesstipps in die Hand zu geben. Und Galeria Kaufhof nutzt die individuellen Paketbeileger, um auf Angebote in der nächstgelegenen Filiale hinzuweisen und so Onlinekunden in Multichannel-Shopper zu verwandeln.


https://www.shopanbieter.de/news/archives/11869-die-verpackung-nur-ein-schutz-nicht-fuer-den-kunden-warum-onlinehaendler-wichtigen-touchpoint-verschenken.html


"Überzeuge Dich selbst von der Qualität und den Möglichkeiten der intelligenten Paketbeilagen. Wir senden Dir kostenlose Beispiele per Post zu!

http://adnymics.com/samples/







... Business-Apps in 30 Minuten – ohne Programmierkennnisse, end-to-end, nativ und plattformunabhängig.

WAS SAGEN NUTZER?

https://www.smapone.com/testimonials/









"Menschen sind nicht arbeitslos (oder faul/...), sondern arbeitseinkommensplatzlos.

"Prekäre Beschäftigung/Selbständigkeit - muss das sein?


http://schaufenster-gestalten.blogspot.de/2017/09/mit-dem-grundeinkommen-personelle.html



Wir sind eine Familie? Bullshit!


"Die Französin Mathilde Ramadier hat in zwölf Berliner Start-ups gearbeitet. Mitbestimmung, Sinn und Verantwortung sind nichts als faule Versprechen, sagt sie.

"... es ist eine andere Sache, wenn ihre Angestellten unterbezahlt monotone Aufgaben erledigen und nicht einmal wissen, ob sie in einer Woche noch einen Arbeitsplatz haben. Von den zwölf Start-ups, für die ich frei und fest angestellt arbeitete, bezahlten mich nur drei so, dass ich davon gut leben konnte.

Ein paar Beispiele:

http://www.zeit.de/arbeit/2017-10/start-ups-berlin-arbeitswelt-versprechen-luegen/komplettansicht






#btw17 #ltwnds "Ich traue Althusmann eher zu, die Arbeitslosenquote zu halbieren:



innerhalb der nächsten 2 Jahre im Bundesland Niedersachsen - per Live-Ticker wird das jeder mitverfolgen können.

"Auch die Einkommen der Buerger*innen - vor allem die der Geringqualifizierten - werden sich erheblich verbessern: bereits während seiner Amtszeit.


Wie ist das alles möglich?


"Provinz matters!“ -
"Smart Cities und Smart Countries bedingen einander. Nicht „Aufbau Ost“ oder „Aufbau West“ ist das Gebot der Stunde, sondern „Aufbau Land“.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article162598346/Dem-Leben-auf-dem-Land-gehoert-die-Zukunft.html


Aufbruch in die Zukunft: 100 Smart Cities in ...

Look:
https://www.indienaktuell.de/magazin/wirtschaft/aufbruch-zukunft-100-smart-cities-indien-680260
http://www.handelsblatt.com/my/finanzen/immobilien/smart-cities-indien-tueftelt-an-der-schlauen-stadt/19909222.html


"Privat sind die Nutzer meist mit leistungsfähigeren Geräten ausgestattet als am Arbeitsplatz.

https://www.tecchannel.de/a/sicher-mobil-arbeiten-eine-herausforderung-fuer-it-verantwortliche,2039728


Because: WeLive as WeGeneration in WeCities -
„Die Frage ist nicht ob, sondern wann.“

https://www.gruenderszene.de/allgemein/wework-portrait-adam-neumann-miguel-mckelvey


http://www.spiegel.de/thema/spon_lobo/


#Denksteine

https://youtu.be/BWf-eARnf6U








simples :: marketing

steht für :: Alleinstellungsmerkmal herausfinden, schärfen :: Ideen, Werbung, Verkaufsförderung :: Projektmitarbeit

Sind Sie austauschbar: Ja oder Nein?

https://simples-marketing.blogspot.de/2017/08/fordern-sie-informationen-und-den-check.html




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html





 






Warum Sie ein unklares Alleinstellungsmerkmal kommunizieren? [2]

"In der Regel wird nur jene neue Information akzeptiert, 

die zum bisherigen Wissens- und Erfahrungsschatz passt. 

Alles andere wird herausgefiltert.





Positioning gestern und heute


"Sie gewinnen nicht gegen einen Marktführer, indem Sie besser sind. Sie gewinnen, indem Sie anders sind.



"6. Man kann nicht jedem gefallen

„Gier” ist eine menschliche Emotion, die häufig Werber zu einem anderen Fehler verführt. Eines der besten Beispiele für diese „Jedermann“-Falle ist ...



"11. Der Kult rund um die Kreativität

Der Kult rund um die Kreativität ist hartnäckig. So sagte kürzlich der Chef einer Werbeagentur: „Ja, wir setzen immer Positioning ein. Aber nachdem wir die Position entwickelt haben, übergeben wird diese an die Kreativabteilung.“ Und in vielen Fällen natürlich macht die Kreativität nichts anderes als die Position zu verschleiern. Aber in der Positioning-Ära ist der Schlüssel zum Erfolg die Kommunikation des nackten Positioning-Statements, ohne dass dieses von der sogenannten Kreativität beeinträchtig wird.



Vergleiche

http://www.absatzwirtschaft.de/gefaehrliches-ungleichgewicht-warum-marke-und-kommunikation-nicht-ihr-volles-potenzial-ausschoepfen-114651/



Versus



"Ist das Marketing nicht langsam reif für ein neues Konzept?


Kotler: Ich wäre der Erste, der die vier Ps gegen ein besseres Konzept eintauscht, sobald es mir unterkommt. Das ist bisher nicht geschehen. Es ist nun einmal Tatsache, dass ein Unternehmen ein Produkt sehr klar definieren, es mit einem Preis für die verschiedenen Distributionskanäle versehen und dann effektiv auf seinen unterschiedlichen Zielmärkten kommunizieren muss. Natürlich gibt es einen entscheidenden weiteren Schritt, den das Unternehmen machen muss. Es muss einen Markennamen - inklusive eines Logos und eines Slogans - entwickeln. Im Marketingplan für ein neues Produkt spielt das Branding eine wichtige Rolle.



"Marketing und Vertrieb werden oft verwechselt. Deutsche Mittelständler fassen beides meist in einer Abteilung zusammen. Einige glauben, es sei ohnehin das Gleiche.

Kotler: Nicht wenn sie den berühmten Ausspruch von Peter Drucker hören: "Das Ziel des Marketings ist es, das Verkaufen überflüssig zu machen." Peter meinte damit: Wenn ein Unternehmen alles dafür tut, ein perfektes Produkt zu entwickeln, und es für ein gegebenes Bedürfnis richtig bepreist, dann wird es sich von allein verkaufen.

"Das Marketing wurde ursprünglich erfunden, um der Vertriebsmannschaft beim Verkauf zu helfen, und zwar auf dreierlei Weise: ...




"Philip Kotler gilt als der "Vater des Marketings". Im Gespräch schildert er warum die vier Ps Product, Price, Place und Promotion noch immer aktuell sind und warum Marketingchefs das Zeug zum CEO haben.

http://www.harvardbusinessmanager.de/blogs/der-vertrieb-ist-der-wichtigste-kunde-des-marketings-a-1167407.html



Übergeordnete Strategie als Grundlage 

"Ein auf Sand gebautes Haus wird nie sicher stehen! Wenn der Grund, die Basis, die Voraussetzungen nicht stimmen, helfen guter Wille und einhundertprozentiger Einsatz nicht weiter. Erst wenn ein Vorhaben in einen größeren Zusammenhang gestellt wird, einem übergeordneten Plan folgt, auf einer klar umrissenen Strategie beruht, dann wird sich der Erfolg einstellen. Eine Strategie fordert und fördert Denken und Handeln in Zusammenhängen – für Schnellschüsse ist da wenig Platz.


https://www.business-wissen.de/hb/was-bedeutet-eks-und-engpasskonzentrierte-strategie/




simples :: marketing

bietet an:


1.
Das (richtige) Alleinstellungsmerkmal
herauszufinden, zu schärfen
inkl. "Kauf-Hindernisse"
+ durch eine andere Vorgehensweise

u.a.
+ anhand der 4Ps ("Mit 4 PS zum Ziel")
+ mit der RIG-Methode
+ mit der "Mehrwert erkennen" (MWE) Methode

2.
Für das (richtige) Profil des Betriebes

3.
Für den (richtigen) Betriebstypus
Für den (richtigen) Kundentypus

4.
Mit der (richtigen) Botschaft

................................................
+ (1.) nur über Festanstellung
(https://de.m.wikipedia.org/wiki/Festanstellung)
als Projektmitarbeiterin
+ für Kleinbetriebe
+ ...


"Das Alleinstellungsmerkmal herausfinden, schärfen"
gehört nicht in die Kreativ- und Fantasieabteilung.


http://simples-marketing.blogspot.de/2017/08/das-alleinstellungsmerkmal-ist-mehr-als.html




simples :: marketing

steht für :: Alleinstellungsmerkmal herausfinden, schärfen :: Ideen, Werbung, Verkaufsförderung :: Projektmitarbeit

Sind Sie austauschbar: Ja oder Nein?

https://simples-marketing.blogspot.de/2017/08/fordern-sie-informationen-und-den-check.html




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html