Freitag, 17. Juli 2015

"Shouldn't it be #SupportGreece instead of #BoycottGermany? Why always negative?"

"Was wir brauchen, sind pragmatische, realistische Debatten, keine attraktiven, spektakulären Ideen. Was Krugman sagt, ist intellektuell sicherlich brillant, hat aber nichts mit der Realität zu tun. Auch das erinnert mich an 1968. Ich halte es lieber mit der ordoliberalen Schule in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg: Erhard, Eucken und Röpke. Ich halte es ganz mit Wilhelm Röpke: Europa braucht weniger Rousseau und Voltaire, sondern mehr Montesquieu." ~ Donald Tusk


auf die Frage: "Überspitzt gesagt: Intellektuelle wie der Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman, der die Griechenland-Politik der EU kritisiert, sind gefährlicher für Europa als Wladimir Putin?" ~ http://m.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/eu-ratspraesident-donald-tusk-im-interview-ueber-griechenland-13706500.html

"Es scheint, der Marxismus besiegt die Marktwirtschaft am Ende auf eine ganz hinterhältige Weise. Indem die...

http://www.flassbeck-economics.de/donald-tusk-der-osteuropaeische-irrglaube-an-die-marktwirtschaft-und-der-spaete-sieg-des-marxismus/



vs.



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Geschichte

*

http://www.bpb.de/lernen/grafstat/rechtsextremismus/172883/m-02-08-rassismus-und-sozialdarwinismus (u. a.)



http://www.bpb.de/internationales/europa/europaeische-union/42989/europaeische-gemeinschaften?p=all


"Staatskunde ist wesentlich für unsere Demokratie. In welcher Form sie erfolgt, ist eine andere Frage. Lektionen streichen ist sicher nicht hilfreich."

http://www.politnetz.ch/artikel/9634-staatskunde-ist-wesentlich-fuer-unsere-demokratie-in-welcher-form-sie



https://de.m.wikipedia.org/wiki/%C3%96konomie_(Begriffskl%C3%A4rung)



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Politik

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Politische_%C3%96konomie

http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/lexikon-der-wirtschaft/20642/soziale-marktwirtschaf


vs.


"Als Armutsgrenze gilt in Deutschland für eine allein stehende Person ein Einkommen von  979 EUR monatlich (11.749 EUR im Jahr). Für zwei Erwachsene mit zwei Kindern unter 14 Jahren liegt der Schwellenwert bei 2.056 EUR im Monat (24.673 EUR im Jahr). Hierbei werden staatliche Leistungen mit einbezogen."


http://www.cecu.de/armutsgrenze.html

+

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Korruptionswahrnehmungsindex





"Mit Spenden lässt sich der Staat nicht finanzieren."

"Das Kapital arbeiten zu lassen lohnt sich mehr, als selbst Hand anzulegen."

http://www.zeit.de/2011/36/Reiche/komplettansicht



http://www.rechtslupe.de/stichworte/bewerberauswahl




Unternehmensberater in der Politikberatung: Eine empirische Untersuchung zu Aktivitäten, Gründen und Folgen

https://books.google.de/books?id=ZomZkrQdVPEC&dq=unternehmensberater+beraten+regierungen&hl=de&source=gbs_navlinks_s

http://netzfrauen.org/2015/07/17/steuerflucht-wie-konzerne-europas-kassen-pluendern/

http://netzfrauen.org/2015/06/23/humanitaere-krise-in-griechenland-aufgrund-von-wirtschaftlichen-interessen-und-erdgas/



#supportgreece hashtag on Twitter

https://twitter.com/hashtag/ - Diese Seite übersetzen

See Tweets about #supportgreece on Twitter. See what people are ... Shouldn't it be #SupportGreece instead of #BoycottGermany? Why always negative?





Siehe auch:

http://schaufenster-gestalten.blogspot.de/2015/07/zuruck-ins-hochlohnland-vs.html



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Balance_(Film)


* Roger Liebi - Die Bibel in der Vogelschau - Die 7 Bündnisse und die 7 Heilszeitalter

http://youtu.be/SJlL80v4THw



~    ~    ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 




 


Kommentare:

simples :: marketing hat gesagt…

Georg von Wallwitz 
Mr. Smith und das Paradies. Die Erfindung des Wohlstands

"...Eindringlich warnte er davor, dass der Staat sich nicht von jenen übertölpeln lassen dürfe, die mittels Klientelismus auf Kosten der Allgemeinheit wirtschaften. Genau das geschah jedoch im Zuge der industriellen Revolution. War diese zwar einerseits ein bürgerliches Emanzipationsprojekt, das gegen die aristokratischen Eliten durchgesetzt wurde, entpuppte sie sich andererseits, so würde man heute mit Occupy sagen, für die 99% als Verlustgeschäft. Statt des prognostizierten „Wohlstands der Nationen“ herrschte bittere Armut. Mehr denn je galt nun der Satz Tolstois: „Wer Geld besitzt, hat denjenigen, der keins besitzt, im Sack.“
...
Wird heute über drückende Staatsschulden debattiert, stehen sich Verfechter von Austeritäts- und Wachstumspolitik wie eh und je gegenüber."


http://www.litrix.de/de/buecher.cfm?publicationId=32



Mr. Smith und das Paradies — der Freitag

https://www.freitag.de/buch-der-woche/-

Die Erfindung des Wohlstands in sechs Miniaturen: Gier, Angst und Schrecken? Ist der Finanzkapitalismus vor allem da, um Nicht-Bescheidwisser das Fürchten ...


simples :: marketing hat gesagt…



"Vorschlag von Ex-IWF-Direktor: "Deutschland sollte den Euro verlassen" http://www.n-tv.de/15540576


"Sehr interessanter Vergleich: Harvard-Professor Jeffrey Frankel fragt, ob Griechenlands Ministerpräsident Tsipras das Potentiel hat, der neue Lula zu werden: Hier geht es zu seinem Artikel in den Jewish Business News.

17. Juli 2015 16:50 Uhr

http://mobile.scribblelive.com/Event/Griechenland_Kommt_jetzt_der_Grexit/?Theme=13112



Liveticker zur Griechenland-Krise: +++ 11:06 Gabriel: Asoziale Super-Reiche stoppen +++

http://www.n-tv.de/wirtschaft/22-02-Auch-Finnland-machte-sich-fuer-Grexit-auf-Zeit-stark-article15537771.html







simples :: marketing hat gesagt…

"...die EU-Gläubiger wollten von eigenen Problemen ablenken.
Ein new deal für Europa"

Stephan Schulmeister

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/wirtschaftsforscher-schulmeister-ueber-schuldenkrise-griechenland-ist-ein-suendenbock-1.2568753


STABILITÄTSGESETZ: VOR 25 JAHREN FÜHRTE KARL SCHILLER EINE NEUE WIRTSCHAFTSPOLITIK EIN. IHRE REGELN EXISTIEREN NOCH IMMER, DOCH SIE BRACHTEN NUR EINMAL ERFOLGDer Zauber ist verflogen

VON CORNELIA UEBEL

Aktualisiert  5. Juni 1992  08:00 Uhr 


"Während Ludwig Erhard mit väterlich-autoritärer Seelenmassage die Deutschen auf das Wirtschaftswunder einschwor, setzte Schiller auf Aufklärung und den mündigen Bürger – mit Erfolg.

...Die Deutschen im Osten verlangen mehr Staat, die Politiker im Westen verordnen mehr Markt."

http://www.zeit.de/1992/24/der-zauber-ist-verflogen/komplettansicht



vs.


"Griechenlands Nettoverschuldung liegt nur bei 18 Prozent des BIP und nicht bei 175 Prozent

 Mittwoch, 24.Dezember.2014 10:45
 Abraam Kosmidis



http://www.rechtsanwalt-griechenland.de/blog/griechenlands-nettoverschuldung-bei-18-prozent-bip/




"Fraport: Optimismus für den Abschluss der Privatisierung der griechischen Regionalflughäfen

 Montag, 20.April.2015 05:34
 Abraam Kosmidis

...Trotz der Ankündigungen über die Aufhebung des Verkaufsprozesses der 14 Regionalflughäfen sowohl vom Finanzminister G. Varoufakis als auch von G. Stathakis, teilt das deutsche Unternehmen den ordnungsgemäßen Fortgang des Verfahrens mit, wobei sämtliche Verhandlungen mit den griechischen Partnern von Fraport weiterhin fortgeführt werden.
Das 40-jährige Privatisierungsprogramm der Flughäfen soll ca. 10 Mrd. Euro in die Staatskasse bringen, wovon 1,234 Mrd. Euro direkt bei Vertragsabschluss eingehen sollen."


http://www.rechtsanwalt-griechenland.de/blog/fraport-optimismus-abschluss-privatisierung-griechischen-regionalflughaefen/





simples :: marketing hat gesagt…

"Konfrontation oder Entspannung?

Auch für die EU steht einiges auf dem Spiel. Sie will sich aus politischen Gründen ja vom russischen Erdgas emanzipieren."

http://www.welt.de/politik/ausland/article137013474/In-Zypern-entscheidet-sich-Tsipras-neuer-Kurs.html

http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article139745396/Moskaus-Pipeline-Deal-mit-Athen-ergibt-kaum-Sinn.html



Pipeline-Projekt: Israel will Erdgas an die EU liefern | EurActiv.de

www.euractiv.de/.../-projekt--will-erd-die-eu-liefern-31026...

24.11.2014 - Ein milliardenschweres Pipelineprojekt für den Erdgastransport von Israel nach Europa soll die EU unabhängiger von russischem Gas machen ...



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Trans-Adria-Pipeline



Humanitäre Krise in Griechenland aufgrund von wirtschaftlichen Interessen und Erdgas?!

http://netzfrauen.org/2015/06/23/humanitaere-krise-in-griechenland-aufgrund-von-wirtschaftlichen-interessen-und-erdgas/

simples :: marketing hat gesagt…

"EIN EIGENES SCHULFACH WIRTSCHAFT?" ...Wirtschaftsweise im Klassenzimmer

http://www.capital.de/meinungen/wirtschaftsweise-im-klassenzimmer-3122.html

+ http://mobil.stern.de/politik/ausland/griechenland-krise--campact-video-soll-das-griechische-schulden-drama-entwirren-6351014.html



Steigende Unternehmensersparnis verschleiert Anstieg der Ungleichheit in Deutschland und schwächt die Binnennachfrage

"...Zweitens schwächten sie die binnenwirtschaftliche Nachfrage und trugen damit zur starken Abhängigkeit der deutschen Volkswirtschaft von den Exporten und der Verschuldung des Auslands bei."


http://www.oekonomenstimme.org/artikel/2014/06/einkommensungleichheit-makrooekonomische-ungleichgewichte-und-die-krise/

simples :: marketing hat gesagt…

"Im Wesentlichen kann angepasste Technologie also folgende begriffslogische Bedeutungsdimensionen haben:

Eine Technologie ist der Aufgabenstellung funktional angepasst.
Eine Technologie ist der Umgebung im Einsatz angepasst.


Hier bezeichnet angepasste Technologie im Unterschied zu einer kapitalintensiven und arbeitssparenden Import-(Hoch-)Technologie eine den technologischen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Entwicklungsländer "angepasste Technologie", die vor allem die Kernprobleme von Kapitalmangel, Arbeitslosigkeit und geringem technisch-wissenschaftlichem Know-how berücksichtigt.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Angepasste_Technologie

Ahmet Güldes: Angepaßte Technologie zur Lösung der Beschäftigungsprobleme in Entwicklungsländern - Ein Widerspruch? Seminararbeit. RWTH Aachen, Aachen 1998, Kap. 6.1 bis 6.4

"
Schumacher betont, daß die mittlere Technologie sich nicht zum Ziel gesetzt hat, auf bestehenden alten Verfahren zurückzugreifen. In diesem Kontext bezieht er sich auf die drei Ansätze der mittleren Technologie von Professor Gadgil aus Indien:

- „Bestehende traditionelle Techniken könnten unter Verwendung moderner Techniken umgeformt und auf ein höheres Niveau gebracht werden („upgrading„).
- Modernste Technologie könne den Anforderungen der „mittleren Technologie„ angepaßt werden („downgrading„).
- Durch Forschung und Entwicklung könnten neue „mittlere Technologien„ geschaffen werden„.[15]

http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/106944.html



In modularen Produkten steckt mehr drin

http://www.simon-kucher.com/de/news/modularen-produkten-steckt-mehr-drin



http://www.giga.de/smartphones/project-ara/


-------

"mühsam erworbenes Know-How wird ins Ausland verscherbelt"

http://www.fr-online.de/energie/ausverkauf-nach-china-rettung--fuer-die-deutsche-solarindustrie,1473634,16783356.html


http://www.brandeins.de/wissen/mck-wissen/operations/wir-koennen-alles-auch-in-deutschland/


http://www.welt.de/wirtschaft/article139222001/Deutscher-Rentner-verkauft-sein-Wissen-an-Chinesen.html

http://www.wirtschaftundschule.de/aktuelle-themen/globalisierung-europa/welthandel/deutsche-technik-im-ausland-begehrt/

simples :: marketing hat gesagt…



http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/blinder-fleck-in-deutschlands-griechenland-politik-13708488.html?GEPC=s3%C2%A0


vs. "ob Europa ein Bundesstaat oder ein Staatenbund sein solle" ?! SchäublesPlan für Europa

zeit.de/2015/29/schuldenkrise-europa-wolfgang-schaeuble-yanis-varoufakis/


---------


«Europa, wohin gehst du?»



"Schäubles Visionen zeigen, dass die Vorbereitungen für eine stärkere Integration der Euro-Zone hinter den Kulissen bereits auf Hochdruck laufen.
Sie dürften zu einer weiteren Zentralisierung in Europa führen.
Sie werden vor allem viele neue Posten für die Politiker der Parteien bringen. Schäuble selbst ist seit 40 Jahren Berufspolitiker im Deutschen Bundestag.

Daher ist sein Ziel eine stark planwirtschaftlich organisierte Euro-Zone, in der die EU-Kommission die Regierung für Europa wird.

Die nationalen Parlamente, insbesondere in Südeuropa, könnten auf diesem Weg ausgehebelt werden.

Der ehemalige EZB-Mann Ottmar Issing,
der heute Berater bei Goldman Sachs ist,
will dagegen, dass die schwachen Euro-Staaten aus der Euro-Zone austreten (mehr hier).


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/27/schaeuble-will-eu-in-vereinigte-euro-staaten-umwandeln/



"Die Nachricht der Woche ist: Die Deutschen sind wieder hässlich. Unter dem Hashtag „This is a coup“ fragten sich nach dem Brüsseler Gipfel Millionen Entsetzte in der ganzen Welt, was aus dem zurückhaltenden, sich hinter seiner allseitigen Kooperationswilligkeit fast versteckenden Land geworden ist. Roger Cohen, der Kolumnist der „New York Times“, konstatiert: „The German Question is back“. Und Jürgen Habermas spricht aus, was in der Luft liegt, wenn er dem „Guardian“ sagt, die Berliner Regierung habe „in einer Nacht all das politische Kapital verspielt, das ein besseres Deutschland in einem halben Jahrhundert angehäuft“ habe.

Aber wahrscheinlich ist die Sache noch schlimmer, und Deutschland hat sich gar nicht geändert. In Wirklichkeit ist ..."

http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/blinder-fleck-in-deutschlands-griechenland-politik-13708488.html?GEPC=s3%C2%A0


---------------

"Das neue Europa. Der slawische Standpunkt von Tomáš Garrigue Masaryk ist ein Buch, das..."

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Das_neue_Europa


etc.


-----------------


Roger Liebi - Das Neue Europa - Hoffnung oder Illusion (Vortrag)

http://youtu.be/Cm51VEkraWg

simples :: marketing hat gesagt…

STAATSVERSCHULDUNG
Verrechnet!

"Es war eine jahrelange ökonomische Gewissheit: Bei mehr als 90 Prozent Staatsverschuldung rutschen Länder in die Armut ab. Das sagte ein berühmter Wissenschaftler, daran hielten sich Politiker in der Euro-Krise. Bis ein Student zu zweifeln begann. Rekonstruktion eines Rechenfehlers 
VON MARC BROST, MARK SCHIERITZ UND WOLFGANG UCHATIUS


http://www.zeit.de/2013/27/staatsverschuldung-rechenfehler-thomas-herndon/komplettansicht


+
http://www.zeit.de/2013/18/euro-krise-iwf-oliver-blanchard/komplettansicht


----------

Prof. Dr. Joachim Paul:
Wann Kennzahlen schaden

[erschienen in: Harvard Businessmanager, Nr. 6/2004, S. 108-111]

Wie man mit falsch eingesetzten Kennzahlensystemen, Balanced Scorecards und "leistungsorientierter" Entlohnung ein Unternehmen ruinieren kann

Fehler Nr. 1: Zahlenfriedhof statt Managementsystem
Fehler Nr. 2: Grabenkriege auf höchstem Niveau
Fehler Nr. 3: Scheuklappen statt Offenheit
Die Kunst: Kennzahlen richtig verwenden



http://www.pf-mi.de/angewandte_forschung_wissenschaft/wann_kennzahlen_schaden.htm


simples :: marketing hat gesagt…


06.05.2014

Digitales Zeitalter bricht in Griechenland an

Regierung plant neue IT-Projekte / Griechische Jungunternehmen werden zunehmend im Ausland aktiv / Von Michaela Balis


"Ab 2015 soll die Nachfrage nach IT-Dienstleistungen, Servern, Datenspeichersystemen -und Software sowie nach Multifunktionsgeräten steigen, meldet EITO. Der Marktwert entsprach 2013 etwa 5,8 Mrd. Euro.

Chancen für griechische IT-Unternehmen bietet auch das größte EU-Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020. Fast 80 Mrd. Euro stehen Unternehmen, Forschungsinstituten und Hochschulen aus EU-Mitgliedstaaten bis 2020 für innovative Projekte zur Verfügung, zum Beispiel für die Förderung der Forschermobilität und die Entwicklung neuer Technologien."


http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Maerkte/suche,t=digitales-zeitalter-bricht-in-griechenland-an,did=1006436.html

simples :: marketing hat gesagt…

Ökonom wünscht sich andere Reformen: "Griechenland bleibt auf der Intensivstation"

http://www.n-tv.de/15582676



http://www.welt.de/wirtschaft/article144345452/Warum-Amerika-mit-dem-Untergang-des-Euro-rechnet.html

simples :: marketing hat gesagt…

"Man bekommt bei der Lektüre des Buches eine Ahnung von den burlesk-bizarren Szenen, die sich während der Verhandlungen abgespielt haben dürften, als ein Romantiker der Seele gegen die Zahlenkolonnen der Pragmatiker antrat."

YANIS VAROUFAKIS
Romantiker gegen Pragmatiker
~ http://www.zeit.de/2015/28/yannis-varoufakis-kinderbuch-griechenland


vs.


"Griechenland muss endlich die großen Vermögen besteuern. Doch ein Teil davon liegt im Ausland, der andere Teil gehört den Politikern selbst. Was also tun?"


Ran ans Geld der Reichen

http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-07/griechenland-vermoegen-schulden-abbau

+

Troika nennt eigene Sparziele illusorisch

http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-07/griechenland-troika-sparziele-korrektur

simples :: marketing hat gesagt…

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/27/schaeuble-will-eu-in-vereinigte-euro-staaten-umwandeln/

+

http://m.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7034620/wolfgang-schaeuble-bringt-eigene-eurosteuer-ins-spiel.html

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/eurozone-soll-finanzminister-und-eurosteuer-bekommen-a-1045206.html

simples :: marketing hat gesagt…

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/ein-plan-b-fuer-die-zukunft (?)

simples :: marketing hat gesagt…

Europa: "Perfekte Lösungen brauchen lange"

"Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, 69, fordert...

Montag, 25.06.2012 – 00:00 Uhr

SPIEGEL: Sie wollen nichts weniger als die Vereinigten Staaten von Europa.

 Auch wenn man den Begriff immer wieder verwendet, wird er nicht besser. Nein, das Europa der Zukunft wird kein föderaler Staat nach dem Vorbild der USA oder der Bundesrepublik sein. Es wird eine eigene Struktur haben. Das ist ein hochspannender Versuch.

 Klingt eher nach einem erneuten Experiment - wie bei der Einführung des Euro. Trotzdem wollen Sie so viel Macht nach Europa verlagern wie möglich?

 Nein, wir müssen und dürfen in Europa niemals alles für alle einheitlich entscheiden. Europas Stärke beruht gerade auf seiner Vielfalt. Aber es gibt Dinge, die in einer Währungsunion besser auf europäischer Ebene aufgehoben sind.

 Was zum Beispiel?

..."

http://www.spiegel.de/spiegel/finanzminister-schaeuble-ueber-die-geburtsfehler-des-euro-a-840867.html




Strafe in Milliardenhöhe droht
EU-Kommission stellt Frankreich Spar-Ultimatum


28.11.2014 | 16:34 Uhr

"Die EU-Kommission gibt Defizitsünder Frankreich für weitere Reform- und Sparschritte eine letzte Frist bis März 2015. Es droht ein Strafe in Milliardenhöhe, da gegen Paris schon seit Jahren ein Defizitverfahren läuft. Die EU-Behörde setzte im Rahmen ihrer Haushaltsüberwachung auch die hochverschuldeten Euroländer Belgien und Italien unter Druck, in den nächsten drei Monaten ihre Budgets für 2015 in Ordnung zu bringen. Zunächst bedeutet dies für die betroffenen Staaten jedoch einen willkommenen Aufschub.
...
EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sagte der "Süddeutschen Zeitung" und weiteren europäischen Blättern, er habe "die Wahl getroffen, nicht zu sanktionieren". Er fügte hinzu: "Wir haben Regeln, Strafen, Sanktionen." Er habe sich anders entschieden, um die betroffenen Länder selber erklären zu lassen, wie sie ihre Haushalte in Ordnung bringen wollten.
...
Die EU-Behörde nimmt weiter die großen deutschen Exportüberschüsse unter die Lupe. Sie prüft wirtschaftliche Ungleichgewichte, um ein Auseinanderdriften der EU-Länder zu verhindern. Betroffen sind 15 weitere EU-Mitgliedstaaten. Dabei geht es unter anderem auch um den Verlust von Exportmarktanteilen oder hohe Arbeitslosenzahlen. Große Überschüsse könnten Probleme wie eine mangelnde Binnennachfrage widerspiegeln. Die Kommission hatte bereits 2013 eine Untersuchung zu den deutschen Exportüberschüssen auf den Weg gebracht. Überschussländern drohen dabei aber keine Strafen."

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5786036/eu-kommission-stellt-frankreich-spar-ultimatum.html



Dienstag, 13. Juli 2010

Europäische Schuldengemeinschaft

EU prangert Defizitsünder an

"Der Stabilitätspakt lässt den Finanzministern keine andere Wahl: Die 3-Prozent-Grenze zwingt die Politiker dazu, vier weitere Verfahren gegen Schuldenstaaten zu eröffnen. Mittlerweile übersteigt die Neuverschuldung in 24 von 27 EU-Ländern die zulässige Marke. Deutschland spielt recht weit vorne mit.

Kein Geld für die nächste Krise

Harte Strafen für Sünder

Eine neue Epoche bricht an"


http://www.n-tv.de/wirtschaft/EU-prangert-Defizitsuender-an-article1046666.html


vs.

EU-SANKTIONEN

20.11.11 !

"Schäuble verhindert Strafe für deutschen Überschuss

Eigentlich sollte Deutschland für seine hohen Überschüsse mit Sanktionen belegt werden. Schäuble kämpft seit Monaten auf europäischer Ebene dagegen – mit Erfolg."

http://www.welt.de/wirtschaft/article13726512/Schaeuble-verhindert-Strafe-fuer-deutschen-Ueberschuss.html

vs.
u. a. 


! http://www.flassbeck-economics.de/category/arbeitsmarkt-und-verteilung/








simples :: marketing hat gesagt…

"Es geht um Geopolitik und nicht um Ökonomie"

http://www.tagesspiegel.de/politik/europa-nato-und-griechenland-es-geht-um-geopolitik-und-nicht-um-oekonomie/11589390.html

vs.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/eurozone-warum-wolfgang-schaeubles-europa-nicht-funktioniert-kolumne-a-1045458.html#ref=meinunghp

bzw.


"Geopolitik: Die Globalisierung als Schlüssel der weltweiten US-Dominanz

..."Die vier „Flows (Strömungen, Bewegungen)„ der Globalisierung
Frieden und Ausgewogenheit auf der Welt kann nach Ansicht von Barnett dauerhaft nur durch die Globalisierung realisiert werden. Damit die Globalisierung „funktioniert“ (fragt sich nur in welcher Hinsicht und für welchen Profiteur) müssen vier „Flows“ vorhanden und gegeben sein.

1. Ein ungehinderter Strom von Einwanderern ...
2. ...
3. ...
4. ...


http://www.konjunktion.info/2015/04/geopolitik-die-globalisierung-als-schluessel-der-weltweiten-us-dominanz/

vs.

"Griechenlands größtes Problem ist seine antikapitalistische Kultur

..."Lamberti zieht dabei den Vergleich zu den lateinamerikanischen Ländern Argentinien und Venezuela. In Argentinien führte der wirtschaftliche Kollaps Anfang des Jahrtausends nicht zu einer Abkehr vom zentralplanerischen Glauben. Ebenso wenig in Venezuela. Dort folgte auf die inflationären 1970er und 1980er ein weiterer zentralplanerischer Interventionist: Hugo Chavez. Obwohl das Land unter seiner Führung auf den vollständigen wirtschaftlichen Zusammenbruch zusteuerte, wurde mit Nicolás Maduro ein weiterer Anhänger staatlicher Zentralplanung zum Nachfolger Chavez gewählt. Das eigentliche Problem Venezuelas und Argentiniens scheint also letztlich nicht in der finanziellen Misswirtschaft, sondern in der antikapitalistischen Kultur zu liegen."


http://m.finanzen.net/nachricht/aktien/Griechenlands-groesstes-Problem-ist-seine-antikapitalistische-Kultur-4448077



----------


Neoliberalismus versus Keynesianismus

NDR Info - 08.07.2015 10:41 Uhr Autor/in: Jennifer Lange, NDR Info Wirtschaftsredaktion

"An deutschen Hochschulen dominiert seit Jahrzehnten die Lehre einer wirtschaftswissenschaftlichen Theorie - der Neoliberalismus. Andere Denkansätze werden weitgehend ausgeblendet."

http://www.ndr.de/info/Neoliberalismus-versus-Keynesianismus,audio249046.html

----------

vs.


"Die Aufklärung der Öffentlichkeit über die Wirkungsweise
der Sozialen Marktwirtschaft
sowie über die Konsequenzen vorgeschlagener politischer Maßnahmen ist die Voraussetzung dafür,
dass die Wähler die Wirtschaftspolitik in ihrem Sinne bewerten und Politiker an der Wahlurne vor die
Konsequenzen."

http://wirtschaftlichefreiheit.de/wordpress/?p=1252


vs.

https://www.cducsu.de/presse/texte-und-interviews/demokratie-und-soziale-marktwirtschaft-bleiben-auch-fuer-die-zukunft-das

"Die Soziale Marktwirtschaft in der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung ... 

http://www.kas.de/wf/de/71.4736/



"Die Friedrich-Ebert ist eine gemeinnützige, private, kulturelle Institution die den Ideen und Grundwerten der sozialen Demokratie verpflichtet ist. ...

https://www.fes.de/



Liste der Herrschaftsformen – Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Herrschaftsformen

Für die verschiedenen Varianten der Demokratie im Detail siehe hier. ... Für mögliche Varianten einer Diktatur siehe hier. ... der Aufhebung des wirtschaftlichen Privateigentums und kann zur klassenlosen Gesellschaft ( Kommunismus) führen.


------
Planspiel-Datenbank | bpb

www.bpb.de/lernen/formate//65585/-datenbank

Spielend Politik begreifen - im wahrsten Sinne des Wortes: Die Datenbank gibt einen schnellen Überblick über 244 Planspiele für die politische Bildung in ...

Planspiele - Bundeszentrale für politische Bildung

www.bpb.de/methodik/UXJHNV

Planspiele gewinnen als handlungsorientierte Methode in der schulischen und außerschulischen Bildung für die Vermittlung komplexer Zusammenhänge in ...

simples :: marketing hat gesagt…

"SimCity" und "Action Learning" reichen nicht aus.


Planspiel versus Simulation? Versuch einer Abgrenzung

Sebastian Schwägele (09.01.2013)


http://zms.dhbw-stuttgart.de/planspielplus/blog/details/2013/01/09/simulation-oder-planspiel/10.html





simples :: marketing hat gesagt…

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/iwf-fordert-reformen-von-der-eurozone-a-1045559.html


"Mit dem von den Präsidenten der EU-Kommission, des Europäischen Rates, des Europäischen Parlaments, der EZB und der Eurogruppe vorgeschlagenen europäischen Schatzamt könnte es zu einseitigen und dauerhaften Transferleistungen kommen, ohne gleichzeitig die demokratische Kontrolle auf die europäische Ebene zu verlagern“, stellen die Ökonomen fest.

Austritt eines Euro-Landes muss möglich sein. ...

Denn nur dann werden die Finanzmärkte eine disziplinierende Wirkung auf die einzelnen Euromitgliedstaaten ausüben, indem sie höhere Risikoaufschläge für laxe Haushaltspolitik einfordern.“


http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/sachverstaendigenrat-warnt-vor-einem-europaeischem-finanzministerium-13722329.html


"Saisonarbeiter etwa kriegen bei uns 7,30 Euro Stundenlohn. In Frankreich müssen die Gemüsebauern ihnen 9,50 Euro zahlen.

Hausgemachte Probleme. ...

Sehr von Subventionen abhängig

Und während die Deutschen zum Teil schönes Geld über Biogasanlagen dazuverdienen, gibt es diese Einkommensquelle in Frankreich auch praktisch nicht."


http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/bauernproteste-frankreich-den-franzosen/-/id=1622/did=15900670/nid=1622/19i53p1/index.html





simples :: marketing hat gesagt…

http://www.welt.de/wirtschaft/article144529495/Die-Leiden-der-griechischen-Bootsbauer.html v

vs.  

"Wir sind eine Hightech-Werft" http://www.welt.de/regionales/hamburg/article144538881/Hightech-Jachten-fuer-hohes-Tempo-und-Weltumsegler.html


"Das Hightech-U-Boot Deutschlands - das wahrscheinlich leiseste U-Boot der Welt - Die ...

www.youtube.com/watch?v=X7czrSYhdBk


simples :: marketing hat gesagt…

+

Forschungsschiff oder Explorer-Yacht?

http://www.dbsv.de/index.php/en/78-bootswirtschaft/artiken-bootswirtschaft/501-forschungsschiff-oder-explorer-yacht

#SupportGreece 


-----------------------


simples :: marketing hat gesagt…

http://www.konjunktion.info/2015/04/geopolitik-die-globalisierung-als-schluessel-der-weltweiten-us-dominanz/

vs.


http://www.thinktankdirectory.org/directory/politikfelder.html

+

Düsseldorfer Institut für Außen- und Sicherheitspolitik e.V.

"Internationale Migrations- und Flüchtlingspolitik und die Asylpolitik westlicher Länder"

http://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/19686


"Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass es auch anders geht. Viele Regierungen profitierten sogar, wenn sie sich großherzig gegenüber Schutzsuchenden verhielten. Vier Beispiele vom osmanischen Sultan bis zur Bundesrepublik Deutschland."

http://www.sueddeutsche.de/politik/geschichte-der-fluechtlingspolitik-herzlich-willkommen-1.1793277




"„Von Amerika lernen heißt siegen lernen“, scheint das Credo zu sein, unter dem die Lösungsansätze europäischer Politik laufen. Härte statt Humanität, Notfallintervention statt wirklicher Hilfe. Dabei lohnt ein genauerer Blick auf die Debatte in den USA, um zu verstehen, in welchen Punkten Europa von den Strategien dort lernen kann und wo die US-Politik schlechtes Vorbild ist."

http://www.taz.de/!5009528/



simples :: marketing hat gesagt…

"In Schulbüchern kommt die Eurokrise kaum vor. Umso umtriebiger versuchen private Initiativen ihr Unterrichtsmaterial in die Klassen zu bekommen. Eine Auswertung zeigt nun: Die darin vermittelte ökonomische Sichtweise ist extrem einseitig."

http://www.spiegel.de/schulspiegel/unterrichtsmaterial-zur-eurokrise-sehr-einseitig-a-1048073.html




"Um auf die neue Gegenwart zu reagieren, braucht es auch einen anderen Journalismus, analytischer, individualistischer, klarer, härter, aktivistischer, mutiger, offener, verständlicher, entschlossener, ..."

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fluechtlinge-journalisten-duerfen-nicht-aufgeben-kolumne-a-1048185.html#ref=meinunghp



"...Und viertens brauchen Intellektuelle Chuzpe: Unerschrockenheit, Dreistigkeit, unwiderstehliche Penetranz, auch als Professoren."

http://www.zeit.de/2015/33/gesellschaft-professoren-interlektuelle




"...welche Magazine nie in den Regalen liegen bleiben: „Spiegel, Zeit, Stern verkaufen sich an allen Bahnhöfen. Auch Titel wie Flow oder NEON oder Brand Eins.“ Und was macht für ihn ein erfolgreiches Produkt aus? „Nach wie vor die Qualität: Journalistische Kompetenz ist ..."

http://buchalsmagazin.tumblr.com/post/126403347174/die-landlust-hat-nicht-unter-den-kopien-gelitten
~ http://www.bildblog.de/68871/unterbezahlte-medienmacher-propaganda-landesverrat/