Freitag, 24. Februar 2012

Kunden kennen lernen [42]

Aufmerksames Beobachten und Einlenken - beginnt früher.
Viel früher! Und nicht erst dann, wenn es zu spät ist!



Wenn ich bemerke, dass Gäste nicht wieder kommen. Oder nur noch, selten da sind,
was glauben Sie:
wie schnell ich bei ihnen auf ihrer Matte stehe?
Um
"blitzschnell" dem "Problem" auf den Grund zu gehen!

Nicht jeder Chef, kann alles.
Drum ist er dankbar, für seine Mitarbeiter, die gerne mitdenken; auch weil sie entsprechend dafür bezahlt werden. Doch die Bezahlung, eine angemessene, ist kein Grund. Aber sie wird gerne benutzt, als Ausrede.
Deshalb gibt es Lohn-Dumping.
Nicht, weil Chefs sich mitdenkende Mitarbeiter nicht leisten können, sondern wollen!

Klar ist auch, dass nicht jeder Mensch feinfühlig mit seinen Gästen/Kunden (Menschen) sprechen bzw. mit ihnen entsprechend umgehen kann. Und deshalb, sind Talente wichtig. Nämlich genau die zu haben, die den Draht:
nicht nur zu Frau Fröhlich haben, sondern auch zu Frau Ernst.


Frau Ernst war "übrigens" die Selbständige. Ihre Geschäfte liefen schlecht. Deshalb konnte sie sich nicht jeden Tag, GUTES Feinschmecker-Essen mehr leisten.
Deshalb boten wir ihr an:
ein kleineres Menü, das sie sich dann wieder regelmäßig leisten konnte. Statt den Preis zu reduzieren. Und als ihr Geschäft wieder besser lief, bestellte sie wieder die größeren Gerichte, gerne.

Frau Ernst war auch die, die sagte, dass das Essen diesmal ungenießbar für sie war.
Wir diskutierten nicht darüber, ob sie nun Recht habe, oder dass wir keine Schuld haben, sondern luden sie ein, das gleiche Menü nochmals zu kosten und selbstverständlich auf Kosten des Hauses.

Und Frau Ernst war auch die, die sich in einem Feinschmecker-Restaurant nicht mehr wohl fühlte. Weil jetzt auch, rustikale Küche mit angeboten wurde und sich demzufolge das Umfeld veränderte. Und auch der gute Geschmack, ließ nach. Deshalb kam Frau Ernst, nicht mehr wieder.
Aber, weil keiner sie (nach den Gründen, weshalb sie nun weg bliebe) fragte. Konnte auch nichts gelöst werden.
Bis dem Chef, alle Gäste ausblieben.
Und kurze Zeit vorher, ein anderes Restaurant das erfüllte, was Frau Ernst immer schon, "schmeckte".


Gründe, warum Menschen nicht wieder kommen, gibt es viele.
Und nur der wichtigste zählt.
Alle anderen Gründe, sind Ausreden, Zeitverschwendung.



-------------------
Dan Barber: Wie ich mich in einen Fisch verliebte

http://www.ted.com/talks/lang/de/dan_barber_how_i_fell_in_love_with_a_fish.html


~ ~ ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html









Donnerstag, 23. Februar 2012

Interaktives - Fenster - Vorhang auf [42]

mit "Window HairDressing"

... "Cameron combines hair design and performance art
to showcase the fundamental aspects of his craft." ...






For information regarding salon appointments, go to www.mckinnonhairdesign.com

Cameron's work can also be seen at www.cameronelder.com




~  ~  ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html














Marketing - Mix - Die 4 P´s [61]

Zuerst kommt das "Was will ich?!" ???
Und dann
: ...



Zuerst kommt das "Was will ich?!"
Dann: "Ah, jetzt weiß ich, was ich bin!"

...auch das, habe ich in vielen Betrieben erlebt.



 

Aber,
als wir zuerst klärten:
"Was bin ich?!" ,
er- klärte sich das Wollen (der Weg),

beinahe wie von Selbst.

:-)



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen: Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html?showComment=1330033454189








 

 

Die Ware im Fenster [7]

"anders präsentiert"  !



So 

http://farm3.static.flickr.com/2563/4119264341_dd449fd345.jpg

oder so ?


http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Brocante-Schaufenster_in_Troyes.jpg

oder so ?

http://www.mannequins-online.com/mannequins-de-vitrine/Image/VITRINES/hugo_boss/vitrine-hu3.jpg
http://www.mannequins-online.com/mannequins-de-vitrine/Image/VITRINES/hugo_boss/vitrine-hugo4.jpg


oder so ?

http://www.mannequins-online.com/video/mannequins-online-patinaV_360.html


oder so ?

http://www.sidewalk-catwalk.com/  "is a one-of-a-kind public art exhibit which showcases the world's most iconic fashion designers and offers the artistic interpretations of a fashion industry icon – the mannequin."



oder so ?


Von der „nachhaltigen“ bis zur „interaktiven“ Schaufensterpuppe: http://www.dailymotion.com/video/xh9hqm_euroshop-2011-schaufenster-figuren-im-wandel-der-zeit_tech#




Und die Notizen

von http://schaufenster-gestalten.blogspot.com/2010/02/die-ware-im-fenster-6.html 


















Freitag, 17. Februar 2012

Die Macht der Bilder [37]

"Die Kunst der Art und Weise:
Wie etwas ist
und, sich verändert"




http://www.visualswirl.com/wp-content/uploads/2009/12/Literature-by-James-Koehnline.jpg


Die Künstlerbücher von A.R. Penck: als eigene Buchproduktionen.
"...Bildzeichen, das als Schrift gelesen wird, bzw. zum Schriftzeichen, das als Bild gesehen wird. Oft ist es ein Spiel mit dem Formenwandel." ... : http://www.goethe.de/ins/tg/lom/kue/bku/de2487013.htm


http://www.visualswirl.com/inspiration/typography-in-art-15-stunning-creations/



&


http://www.dailyartfixx.com/2011/10/04/ted-talks-sunni-brown-doodlers-unite/


http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/wissen/Kritzeleien-werden-Kunst-article5440256.html









Mittwoch, 15. Februar 2012

Interaktives - Fenster - Vorhang auf [41]

Es gibt sie noch, ...

"Die hohe Qualität der Produkte
versucht der Warenkatalog von Manufactum
auf eine sprachlich anspruchsvolle
und kenntnisreiche Weise zu beschreiben,
auch mit verhaltenem Humor und Lakonie."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Manufactum

Aktuelles Beispiel:
"Wärmen, ohne zu heizen"


*g*





"Tun oder lassen? Nach links oder nach rechts? Vorwärts oder Rückwärts? Mal so, mal so. Keinem Prinzip folgend, sondern dem Gleichgewichtssinn." Thomas Hoof, Manufactum
Quelle: http://www.pohlvision.de/zitat_der_woche.htm










 
 
 
 
 
 
 
 
 

Samstag, 11. Februar 2012

Interaktives - Fenster - Vorhang auf [40]

Licht ist zum BeLEUCHTEN da. Und nicht zum Verdunkeln!


"Erzähle mir nichts,

vom SchwarzWeiß. Denn das langweilt mich!

Erzähle mir nichts,

von der Dunkelheit.
Sei du Selbst. Du bist Licht.

Licht ist Autorität (Gurus, verdunkeln Licht, Dich).

Nicht mehr, und auch nicht weniger, bist Du, wie Ich: Licht!

Hör auf, Dir und anderen zu erzählen, wie düster d(e)i(n)e Welt ist.

Hör auf, dies und das zu verblenden, ein zu lullen.



Bleibe mit -Dir- selbst verbunden - Trennung ist Spaltung ist Dunkelheit ist Hypnose.


Mach endlich -deinen- Job, erfülle -deine- Pflicht, als Licht!
"

~ @magicpens #Denksteine


http://videos.arte.tv/de/videos/gijon_lichtspiele_in_der_nacht-4058538.html








Freitag, 10. Februar 2012

Kunden kennen lernen [41]

"Viele wissen alles besser, machen alles selber, treten auf der Stelle.
Nur Wenige, beauftragen einen ´Agenten´, während die Masse weiterhin vom Neid zerfressen, auf diese Wenigen blickt.




... (lat. ‚Handelnder', engl. ‚Vermittler, Bearbeiter, Beauftragter')






LITERATUR AGENTEN: "Die Paten der Literaten"

"Der mächtigste Literaturagent der Welt im F.A.Z.-Gespräch: ..."





"Vom Gestalten und designenlassen - welche Portale, Vermittlungen und Aufträge für Designer nie zum Erfolg führen können."

"(Logo)Gestaltung ist mehr als nur die Selbstverliebtheit des ´Kreativen´. Logo!"

"Ein Designer ist ein Designer, eine Agentur ist eine Agentur: Schuster, bleib bei deinen Leisten. Das gilt für alle(s), und ihr hättet alle mehr als genug zu tun!"

(@verkauffoerdern)



Der Kontakt zu...

Die Jury der Sony World Photography Awards 2009...

als Beispiel.

+ http://www.photomorrow.de/category/foto_austellungen

+ http://www.gosee.de/news/photo_agencies

...Branchenprofis.


 

 

Glauben Sie, Mark Zuckerberg hätte das alles alleine gekonnt?

Facebook – The Complete Biography

 

 

"Ohne gute Vernetzung geht in der Branche nichts" :

vom 07.06.2011

 

 

 Damit Sie weiterhin das tun können, was Ihnen  Freu(n)de bringt.

 

 









Freitag, 3. Februar 2012

Die Macht der Bilder [36]

Ware im Schaufenster, nur -  ist langweilig!
"Eintauchen in andere Welt(en)" ist, was gefällt.





1 Bild sagt mehr als 1000 Worte.
1 Bild, das den ganzen Schaufenster-Raum ausfüllt, einhüllt:
ist einladend. Und mehr, als das bloße (r)Ausstellen von Waren.

Der Betrachter vor dem Fenster, wie als stünde er,
"Zwischen zwei Welten",
bleibt gespannt:
stehen, 
mit der Wahl, zu erfahren,
was hinter der Gardine/ oder dem Vorhang (= im Geschäft)
wohl ist.
Und geht:
hinein.

Präsentieren ist Inszenieren. ...


Bild ist Sprache, ohne (vieler) Worte.
An einem "unbekannten" Orte.
Zum Hineingehen, Betreten und Erleben.
Mit nichtaustauschbarer Erfahrung.
Immer wieder. Auch beim nächsten Wiedersehen.

... http://geordiewood.com/projects/overview/#22

Was ist Mut, und was ist ein Wagnis?
Beide "springen" ins Ungewisse:
Mutig also, ist der eine. Damit der andere es wagen kann.















Donnerstag, 2. Februar 2012

Interaktives - Fenster - Vorhang auf [39]

Praktische FotoWand und Eingerahmte Pflanzen
für faszinierende Schaufenster(t)Räume!



Liebe "SchaufenstergestalterInnen" ,
ich habe großes Verständnis für kleine Geldbeutel.


In diesem Sinne 2 Links:

http://www.projekt-gartenbau.de/pflanzenwande/wallflower/

http://www.photolini.de/


...für faszinierende Schaufenster(t)Räume!